Nie wieder Beobachtungen vergessen

Obstbauer Dagobert Widemann gibt Einblicke, wie ihm die Farmable App seine alltäglichen landwirtschaftlichen Aufgaben erleichtert.

Farmable Nutzer tragen Beobachtungen am Schlag direkt in die Farmable App ein, um einen Überblick zu bewahren.

Mit Abschluss der neuen Saison in Europa wechseln die Obstbauern ihren Fokus zu den Winteraktivitäten auf ihren Flächen. Seit Januar hat das Farmable-Team mit Dutzenden von Erzeugern gesprochen, die damit begonnen haben, ihre Schläge nach abgestorbenen Bäumen abzusuchen, Baumschnitt- und Wurzelschnittarbeiten durchzuführen, ihre Pflanzenschutzmaßnahmen dokumentiert oder ihr Ernte erfasst haben.

Einer dieser Obstbauern ist Dagobert Widemann, Kern- und Steinobsterzeuger vom Bodensee. Im Jahr 2020 zeichnete Dagobert erstmals seine Apfel-, Aprikosen- und Pfirsichschläge in der Farmable App ein. Seitdem hat er die App auf seinem Telefon und Tablet genutzt, um:

  • Notizen mit Fotos und GPS-Koordinaten in seinen Schlägen zu vermerken
  • Pflanzenschutzbehandlungen für 2020 und 2021 aufzuzeichnen
  • Erntedaten schlagspezifisch für 2020 und 2021 zu erfassen

Auf diese Weise hat er verschiedene Informationen und Daten seiner Schläge aus der letzten Saison einfach miteinander verknüpft. In dieser Saison konnte er die Notizen schnell an einem Ort einsehen, um sich an die Herausforderungen der letzten Saison zu erinnern und sie mit den in der neuen Saison entdeckten Schädlingen und Krankheiten zu vergleichen. Historische Daten über früher eingesetzte Herbizide und Fungizide sind ebenfalls nur einen Klick entfernt und geben Aufschluss darüber, wie er mit den Herausforderungen dieser Saison umgehen konnte.

Wie Dagobert Farmable auf seinem Obstbaubetrieb nutzt

Als wir mit Dagobert sprachen, sagte er: "Wenn man draußen in den Flächen unterwegs ist, sieht man viele Probleme, die behoben werden müssen. Früher habe ich sie in meinem Notizbuch oder auf einem Stück Papier notiert, um sicherzustellen, dass ich am Ende des Tages etwas dagegen unternommen habe. Natürlich funktioniert das, aber es ist nicht ideal. Es ist fast unmöglich, auf einfache Weise einen Überblick über alle meine Notizen zu einem Schlag zu bekommen. Wenn ich nicht wieder stundenlang im Büro sitzen möchte."

Als wir seine Farmable App durchsehen, finden wir viele verschiedene Notizen mit angehängten Fotos und GPS-Standorten von:

  • Krankheiten wie Feuerbrand und Schorf an seinen Apfelbäumen
  • Kaputten Zäunen und Stützpfählen für junge Bäume, die nach dem Winter repariert werden müssen
  • Problemen mit Mäusen in Teilen seiner Parzellen
  • Unterschiedlichen Schnitttechniken zum Vergleich des Pflanzenwachstums nach dem Winter
Screenshots mit Beispielen von Notizen aus Dagoberts Farmable App

"Als die Saison begann, war es großartig, auf die Schnitttechniken zurückzublicken, die wir vor dem Winter in 2020 angewendet haben, und zu beobachten, wie sich die verschiedenen Schläge entwickeln", sagt Dagobert. 

Vorteile von Daten einfach nutzen - Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft an einem Ort

Im Laufe der Saison kann Dagobert die Notizen nutzen, um Beobachtungen entlang der Wachstumsstadien in seinen Schlägen aufzuzeichnen, vom Austrieb über Blattentwicklung und Triebentwicklung hin zur Blütenknospenentwicklung. Diese Informationen sind nicht nur für ihn selbst nützlich, sondern auch wichtig, um sie mit seinem Berater zu teilen, der es zu schätzen weiß, wenn die genauen Standorte und Fotos dieser Stadien aufgezeichnet werden. Nächstes Jahr werden sie in der Lage sein, den Zeitpunkt der phänologischen Phasen in den Flächen zu vergleichen, um die Planung zukünftiger Pflanzenschutzmaßnahmen besser informiert zu unternehmen.

Die Erfassung von Beobachtungen aus den Schlägen in der App ermöglichte es Dagobert Widemann, sowohl historische Daten zu nutzen, um die Erträge dieser Saison zu sichern, als auch Notizen von seiner täglichen Arbeit auf dem Hof zu teilen und sicherzustellen, dass alles an einem Ort gespeichert ist.

Ich freue mich, Dagobert dabei zu unterstützen, die Vorteile von Datenmanagement auf seinem Obstbaubetrieb zu nutzen. Die Anregungen von Erzeugern von Deutschland bis Australien ist der Grundstein für den Aufbau einer Weltklasse-Software für den Obstbau. Wir laden auch dich ein, uns auf dieser Reise zu begleiten. Lade dir die App noch heute herunter und teile deine Ideen mit mir unter max@farmable.tech.

    Tags: Erzeugergeschichten, Obstbau

    Moin, ich bin Max und arbeite eng mit Erzeugern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ich verbringe die meiste Zeit damit, mit Obst- und Weinbauern zu sprechen, um besser zu verstehen, wie sie neue Technologien nutzen und welche Anforderungen sie an Farmable für die Zukunft haben.

    What to read next